Große Vorbereitungen – was anschaffen, bevor das Kind zur Welt kommt?

Große Vorbereitungen – was anschaffen, bevor das Kind zur Welt kommt?

Jede Mama ändert ihre Denkweise vollkommen, sobald sie sich dessen sicher wird, dass sie ein neues Leben unter ihrem Herzen trägt.

Jede Mama ändert ihre Denkweise vollkommen, sobald sie sich dessen sicher wird, dass sie ein neues Leben unter ihrem Herzen trägt. Von diesem Moment an werden alle getroffenen Entscheidungen einen riesigen Einfluss auf die Gesundheit und Entwicklung des kleinen Familienmitglieds haben. Aus diesem Grund beginnen die Eltern schon in den ersten Wochen, das Zubehör zu komplettieren, das zur Pflege des Babys notwendig ist. Wenn Sie aber in den Laden mit Kindersachen kommen, sehen sie viele wunderschön entworfene Produkte, sie sich dann leider als nutzlos erweisen. Ein Teil davon soll schon nach der Geburt des Kindes gekauft werden. Es gibt aber solche Elemente der Kinderausstattung, die schon vor der Geburt zu kaufen sind. Was muss sich also im Kinderzimmer befinden, wenn das Kind aus dem Krankenhauskinderbett nach Hause zurückkommt? Überprüfen wir mal, welche Artikel laut den erfahrenen Eltern zur Grundausstattung in den ersten Lebenswochen unseres Kleinen gehören sollen.

Kind auf Reisen

Gleich nach dem Verlassen des Krankenhauses erwartet das Kleine die erste Reise, die Reise nach Hause. Früher setzten die Eltern voraus, dass das Kind in ihren Armen am sichersten sein wird. Leider kann solch ein Verhalten schon beim kleinsten Zusammenstoß zur einer Katastrophe führen. Aus diesem Grund wurde die Frage der Kinderbeförderung in Autos gesetzlich geregelt und heute muss jedes Kleine im Auto in einem Kindersitz sitzen.

Der erste Schritt bei der Wahl des besten Produktes ist die Überprüfung, ob das von uns gewählte Modell solide Schutzeinrichtungen hat, die das zarte Körperchen in einer Position halten. Sehen Sie sich also alle Elementen sehr genau an. Die Gurte sollen mit einem speziellen, weichen Stoff umwickelt sein, der die Haut des Kleinen nicht reizen wird. Der beste Beweis der guten Kindersitzqualität sind doch die vom Hersteller erlangten Homologationen. Jedes käuflich erhältliche Kinderzubehör muss entsprechende Bedingungen erfüllen. Lesen Sie das Produktblatt und schauen Sie, ob das von Ihnen ausgewählte Modell durch zuständige Prüfinstitute untersucht worden ist. Die Prüfinstitute prüfen alle Kriterien wie Gehalt an Schadstoffen im Gewebe, Festigkeit, Stabilität bei Zusammenstößen u.s.w..

Mit einem Buggy spazieren

Wenn Sie schon einen Kindersitz gewählt haben, ist es an der Zeit, über den Kinderwagen nachzudenken. Im Angebot von Kinderkraft finden Sie Modelle, die sich voneinander in Größe oder Design unterscheiden. Wenn Sie sich für ein bestimmtes Produkt entscheiden, durchdenken Sie, ob Sie mit der Zeit neben der Gondel mit Ihrem Kind auch im Spazierwagen spazieren gehen möchten. Den Eltern, die nach komplexen Lösungen suchen, empfehlen wir, ein Set zu kaufen, zu dem gehören: Gestell mit speziellem Einrastsystem, Gondel, Spazierwagen, Autokindersitz und Zubehörtasche. Solch eine Verbindung garantiert Ihnen, dass das Kleine schon in den ersten Lebenswochen mit Ihnen überallhin reisen kann, ohne das Risiko, die zarte Wirbelsäule zu beschädigen.

Viele Eltern schenken der Nähe zu ihrem Säugling besondere Aufmerksamkeit. In solch einem Fall ist der Kauf einer Babytrage zu erwägen. Dank ihrer sicheren Konstruktion erlaubt Ihnen die Babytrage, das Kind Ihrem Körper nah zu halten, wobei Ihnen der Komfort der freien Hände gelassen wird. Das ist auch eine hervorragende Methode, das Kleine zu beruhigen. Dank der Nähe fühlt es die Wärme und den Geruch des Elternteils.

Wenn die Nacht anbricht

Jeder von uns weiß, wie wichtig der Schlafplatz ist. Also bereiten Sie dem Kleinen ein entsprechendes Kinderbett. Wenn Sie sich alltägliche Maßnahmen erleichtern wollen, wie Wickeln oder in den Schlaf wiegen, überlegen Sie ein ausgebautes Modell, das mit einem Wickelbrett und Karussell ausgestattet ist. Solch ein Modell lässt sicherlich alle wichtigen Aufgaben effizienter gestalten, die den Eltern am Anfang Schwierigkeiten bereiten können.

Alltägliche Pflege

Außer der PKW- und Zimmerausstattung ist es gut, sich mit den Produkten des Alltagsbedarfs zu versorgen. Als unersetzlich erweist sich ein Paket von kleinen Windeln, am besten in einigen Größen, denn das Gewicht und die Körpergröße eines Kleinen können immer wieder überraschen. Wesentlich sind auch alle Kosmetika zur Pflege des zarten KÖrperchens. Natürliche Puder und Cremes erlauben, die Haut vor reizenden Außenfaktoren zu schützen. Kaufen Sie auch einige Strampler in verschiedenen Größen. Die Neugeborenen beschmutzen ihre Kleider ziemlich schnell, deswegen müssen Sie sich auf häufiges Umziehen des Kleinen einstellen.

23.10.2018